COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Drip Cake

Trendgebäck aus den USA

etwa 12 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Drip Cake

Baisermasse:

2 Eiklar (Größe M)
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
etwas Dr. Oetker Back- & Speisefarben
etwas Dr. Oetker Streudekor Perlen Mix

Sacher Masse:

130 g weiche Butter
60 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Prise Salz
130 g flüssige Zartbitter-Kuvertüre
5 Dotter (Größe M)
5 Eiklar (Größe M)
60 g Zucker
130 g glattes Mehl

Marillenmousse:

200 g passierter Marillenröster
70 g gesiebter Staubzucker
3 Stk. Dr. Oetker Blatt Gelatine
300 ml geschlagenes Schlagobers

Zum Aprikotieren:

80 g Marillenmarmelade
1 - 2 EL Wasser

Zum Glasieren:

400 g Dr. Oetker Zucker Glasur weiß (2 Becher)

Zum Verzieren:

100 g Dr. Oetker Kuchen Glasur Kakao (1/2 Becher)
einige Tropfen Rum

Zum Bestreuen:

etwas Dr. Oetker Streudekor Perlen Mix

Zubereitung

Zubereitung

1

Baisermasse

Das Eiklar mit Zucker mit dem Handmixer (Rührstäbe) steif schlagen. Die Zitronenschalen kurz unterrühren. Den Eischnee halbieren und eine Hälfte mit roter Speisefarbe bis zum gewünschten Farbton einfärben. Die Baisermassen in Spritzbeutel mit Sterntülle (10 mm Ø) füllen und Rosetten (ca. 4 cm und 5 cm Ø) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Einige Rosetten mit etwas Streudekor bestreuen.

Das Blech in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben und mit offenem Zug backen.

Ober-/Unterhitze 80 °C

Heißluft 60 °C

Backzeit: etwa 70 Minuten

2

Die Baisers am Backblech erkalten lassen.

3

Sacher Masse

Butter mit Staubzucker, Vanillin-Zucker, Salz und Kuvertüre mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig rühren. Die Dotter einzeln einrühren. Eiklar aufschlagen, den Zucker nach und nach dazugeben und steif schlagen. Den Eischnee mit dem Kochlöffel unterheben. Das Mehl darübersieben und einrühren.

4

Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Ø) füllen und glatt streichen.

Die Form auf dem Rost in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Backzeit: etwa 40 Minuten

5

Die erkaltete Torte 2-mal durchschneiden und den Tortenboden mit dem Springformrand umstellen.

6

Marillenmousse

Marillenröster mit Staubzucker verrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und einrühren. Das Schlagobers unterheben. Die Hälfte der Mousse auf dem Tortenboden verteilen und mit der zweiten Tortenplatte abdecken. Die übrige Mousse darauf verteilen und mit der dritten Tortenplatte abdecken. Die Torte ca. 2 Std. kalt stellen.

7

Zum Aprikotieren

Marmelade mit Wasser kurz aufkochen. Die Torte mit der noch heißen Marmelade bestreichen und auf ein Kuchengitter stellen.

8

Zum Glasieren

Die Torte mit der Zuckerglasur glasieren.

9

Zum Verzieren

Glasur mit Rum zu dickflüssiger Konsistenz verrühren. Die Glasur so über die weiße Glasur geben, dass diese tropfenförmig an der Torte abrinnt. Vor dem Festwerden der Glasur beliebig mit Streudekor bestreuen und die Baiser darauf verteilen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Drip Cake

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2428kJ
580kcal
1365kJ
326kcal
Fett 24.30g 13.65g
Kohlenhydrate 83.00g 46.63g
Eiweiß 6.99g 3.93g