COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Esterhàzy-Torte

(0)
5 3 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Esterházy ein Klassiker der K&K Mehlspeisenküche. Japonaiseböden gefüllt mit feiner Creme, glasiert mit Zuckerglasur und dem typischen Schokodekormuster

ca. 14 Portionen

aufwändig 80 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Esterhàzy-Torte

Japonaise-Masse:

8 Eiklar (Größe M)
220 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
220 g geriebene Haselnüsse
100 g geriebene Mandeln
1 Prise Zimt

Creme:

¼ l flüssiges Schlagobers
80 g Staubzucker
5 Dotter (Größe M)
2 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
250 g Kokosfett
etwas Kirschwasser

Zum Bestreichen:

etwas Marillenmarmelade
3 EL Wasser

Zum Glasieren und Verzieren:

1 Becher Dr. Oetker Zucker Glasur weiß
etwas Dr. Oetker Kuchen Glasur Kakao
100 g geröstete, gehackte Mandeln

Zubereitung

Zubereitung

Wie backe ich eine Esterhàzy-Torte?

1

Japonaisemasse

Eiklar mit Zucker, Vanille Zucker und Aroma mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig steif aufschlagen. Haselnüsse und Mandeln mit Zimt vermischen, dazugeben und mit dem Kochlöffel unterheben. Die Masse in 6 Teile teilen und jeweils rund (26 cm Ø) auf Backpapierbögen streichen. 

Ein Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Backzeit: ca. 10 Minuten

2

Den Backvorgang mit den übrigen Scheiben wiederholen.

3

Creme

Schlagobers mit Staubzucker, Dotter und Vanille Zucker versprudeln und auf ca. 60 Grad erhitzen. Das Kokosfett dazugeben und so lange rühren, bis sich das Fett gelöst hat. Vom Herd nehmen, in eine Rührschüssel geben und im Kühlschrank ca. 1 Std. kalt stellen. Die erkaltete Creme mit dem Schneebesen vorsichtig cremig aufschlagen und mit Kirschwasser abschmecken.

4

Die erkalteten Tortenböden mit jeweils 1/5 der Creme zusammensetzen. Den Tortenrand mit der übrigen Creme bestreichen. Die Marmelade mit Wasser verrühren und gut aufkochen. Die Tortenoberfläche dünn mit der heißen  Marmelade bestreichen. Die Torte 20 Min. kalt stellen.

5

Zum Glasieren und Verzieren

Die Zuckerglasur nach Packungsanleitung vorbereiten und die Kakaoglasur in ein Spritztütchen geben. Die Oberfläche der Torte mit Zuckerglasur glasieren und die Kakaoglasur sofort spiralförmig auf die  Zucker Glasur spritzen. Mit einem Holzstäbchen abwechselnd im gleichen Abstand von der Mitte nach außen und von außen zur Mitte hin durchziehen. Den seitlichen Rand der Torte mit Mandeln bestreuen. Die Torte bis zum Servieren kalt stellen. 

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Esterhàzy-Torte

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 2445 kJ
584 kcal
1809 kJ
432 kcal
Fett 43.45 g 32.19 g
Kohlenhydrate 40.97 g 30.35 g
Eiweiß 8.28 g 6.13 g