COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Geeiste Marillenhüpfchen

(1)
5 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Köstliches Marillenparfait mit Kakao-Nougat-Glasur

6 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Geeiste Marillenhüpfchen

Marillenmark:

180 g entsteinte Marillen
40 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker

Parfait-Masse:

1 Dotter (Größe M)
10 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
100 g Mascarpone (ital. Frischkäse)
70 ml geschlagenes Schlagobers
vorbereitetes Marillenmark

Zum Glasieren:

100 g erweichter Dr. Oetker Nuss Nougat
100 g flüssige Dr. Oetker Glasur Kakao (1/2 Becher)

Zum Bestreuen:

etwas Dr. Oetker Streudekor nach Wahl

Gedünstete Marillen:

300 g Marillenspalten
1 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale

Zubereitung

Zubereitung

1

Marillenmark:

Marillen mit Staubzucker und Vanillin- Zucker in einen Topf geben und dünsten. Vom Herd nehmen, mit einem Stabmixer mixen und kalt stellen.

2

Parfait-Masse:

Für die Parfait-Masse Dotter mit Staubzucker und Vanille-Zucker über Dampf (Wasserbad) mit dem Schneebesen schaumig aufschlagen. Aus dem Wasserbad nehmen und mit dem Handmixer (Rührstäbe) kalt schlagen. Mascarpone und Schlagobers mit dem Schneebesen unterheben. Das erkaltete Marillenmark einrühren.

3

Die Masse in mit kaltem Wasser ausgespülte Gugelhupfförmchen füllen und ca. 5 Std. tiefkühlen.

4

Die Marillen-Hüpfchen aus der Form stürzen und auf ein Kuchengitter geben.

5

Für die Glasur Nuss-Nougat mit Glasur verrühren. Die Marillen-Hüpfchen damit glasieren und mit Streudekor bestreuen.

6

Gedünstete Marillen:

Marillenspalten mit Marillennektar, Vanillin-Zucker und Orangenschale aufkochen. Vom Herd nehmen und ca. 10 Min. ziehen lassen.

7

Die Marillenhüpfchen ca. 10 Min. vor dem Servieren aus dem Tiefkühler nehmen und mit gedünsteten Marillen servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Geeiste Marillenhüpfchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1850kJ
443kcal
1141kJ
273kcal
Fett 25g 16g
Kohlenhydrate 48g 30g
Eiweiß 3.8g 2.4g