COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Linzer Augen aus "Das Marillen-Buch"

Kekse aus Mürbteig mit Marillen-Füllung

etwa 18 Stück

gelingt leicht 20 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Linzer Augen aus "Das Marillen-Buch"

Mürbteig:

300 g glattes Mehl
100 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
200 g kalte Butter
2 Dotter (Größe M)

Zum Füllen:

200 g passierte Marillenmarmelade

Zum Bestreuen:

etwas Staubzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Mürbteig

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Händen zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 40 Min. kalt stellen.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und 36 Scheiben (8 cm Ø) ausstechen. Die Teigscheiben auf leicht befettete Backbleche geben. Aus der Hälfte der Scheiben mit einem Ausstecher (3 cm Ø) die Mitte ausstechen.

Ein Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 190 °C

Heißluft 170 °C

Backzeit: etwa 8 Minuten

3

Den Backvorgang mit den übrigen Keksen wiederholen.

4

Zum Füllen

Die Keksböden mit Marmalde bestreichen.

5

Zum Bestreuen

Die Keksoberteile mit Staubzucker bestreuen und auf die Marmelade setzen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Linzer Augen aus "Das Marillen-Buch"

PRO PORTION / STÜCK PRO 100 G / ML
Energie 854kJ
204kcal
1779kJ
425kcal
Fett 0g 0g
Kohlenhydrate 26g 54g
Eiweiß 0g 0g