Marillen-Topfen-Strudel mit Marillen-Soße

(0)
5 3 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Strudel aus selbst hergestelltem Teig, Topfen-Füllung und fruchtiger Marillen-Soße

ca. 45 Portionen

etwas Übung erforderlich 45 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Marillen-Topfen-Strudel mit Marillen-Soße

Strudelteig:

270 g glattes Mehl
1 Ei (Größe M)
1 Prise Salz
100 ml lauwarmes Wasser
20 ml Speiseöl

Zum Bestreichen:

150 g flüssige Butter

Milch-Semmeln:

altbackene Semmeln
¼ l Milch

Topfen-Füllung:

150 g weiche Butter
60 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
6 Dotter (Größe M)
500 g Speisetopfen 20%
250 g Sauerrahm
vorbereitete Milchsemmeln
6 Eiklar (Größe M)
90 g Zucker

Zum Belegen:

300 g in Spalten geschnittene Marillen

Marillen-Soße:

250 g entsteinte Marillen
⅛ l Wasser
120 g Zucker
Saft von 1/2 Zitrone

Zum Bestreuen:

etwas Staubzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Strudelteig

Die Zutaten der Reihe nach in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer (Knethaken) verkneten. Den Teig halbieren, zu Kugeln formen und mit lauwarmer Butter bestreichen. Die Teigkugeln auf geölte Teller geben und erwärmte Schüsseln überstülpen. Die Teigkugeln ca. 2 Std. rasten lassen. Eine Teigkugel auf einem bemehlten Kuchentuch rund und so groß wie möglcih ausrollen. Beide Handrücken in Mehl tauchen und unter den Teig schieben. Den Teig mit dem Handrücken nach oben dünn ausziehen. Den Teig abrandeln (= leicht einreißen und rundum abzupfen).

2

Milch-Semmeln

Die Semmeln in Stücke schneiden und mit Milch übergießen.

3

Topfen-Füllung

Butter mit Staubzucker, Vanillin Zucker, Zitronenschale und Salz mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig rühren. Die Dotter einzeln einrühren. Topfen mit Sauerrahm einrühren. Die eingeweichten Semmeln etwas ausdrücken und unterrühren. Eiklar mit Zucker zu schmieriger Konsistenz aufschlagen und mit dem Kochlöffel unterheben.

4

Zum Belegen und Bestreichen

Den Teig mit Butter bestreichen. Die Hälfte der Füllung auf das erste Drittel des Strudelteiges geben und glatt streichen; dabei beidseitig einen Rand von 3 cm frei lassen. Die Hälfte der Marillen auf der Füllung verteilen und die Seitenränder nach innen einschlagen. Mithilfe eines Kuchentuchens zu einem Strudel einrollen und mit dem Schluss nach unten auf ein befettetes, bemehltes Backblech geben. Den Strudel mit Butter bestreichen. Den zweiten Strudel ebenso zubereiten. Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 160 °C

Heißluft 140 °C

Backzeit: ca. 40 Minuten

5

Marillen-Soße

Marillen mit Wasser weich kochen. Vom Herd nehmen, Zucker und Zitronensaft dazugeben und mit dem Stabmixer pürieren.

6

Zum Bestreuen

Die Strudel mit Staubzucker bestreuen und mit Marillen-Soße servieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Marillen-Topfen-Strudel mit Marillen-Soße

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 682 kJ
163 kcal
896 kJ
214 kcal
Fett 7.90 g 10.39 g
Kohlenhydrate 18.47 g 24.30 g
Eiweiß 4.24 g 5.58 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns freuen, wenn Sie zustimmen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite benutzen. So können wir Ihr Nutzerverhaltenbesser verstehen und unsere Webseite entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit um entscheiden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv