COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Mini-Nougat-Gugelhupfe Rezept

(1)
5 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Kleine Gugelhupfe aus Plunderteig und Nuss-Nougat-Füllung

ca. 9 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Mini-Nougat-Gugelhupfe

Blitz-Plunderteig:

450 g gesiebtes Universalmehl
1 Pck. Dr. Oetker Germ
¼ l lauwarme Milch
1 Ei (Größe M)
1 Prise Salz
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Röhrchen Dr. Oetker Aroma Rum
70 g Staubzucker

Zum Einkneten:

125 g in Stücke geschnittene kalte Butter

Nougat-Füllung:

400 g erweichter Dr. Oetker Nuss Nougat
200 g geröstete, geriebene Haselnüsse

Zum Glasieren:

100 g flüssige Dr. Oetker Zucker Glasur weiß (1/2 Becher)

Zubereitung

Zubereitung

1

Blitz-Plunderteig:

Das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Germ gut vermischen. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er doppelt so hoch ist.

2

Zum Einkneten:

Die Butterwürfel dazugeben und kurz unterkneten, so dass die Butterwürfel ganz bleiben.

3

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zusammenstoßen (flach drücken und von links und rechts zur Mitte hin einschlagen) und ca. 1/2 Std. kalt stellen.

4

Den Vorgang wiederholen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und rechteckig ausrollen. Den Teig in 9 Rechtecke schneiden.

5

Nougat-Füllung:

Den Nuss-Nougat auf den Teigstücke streichen und mit Haselnüssen bestreuen. Die Teigstücke an der langen Seite einrollen und in befettete, bemehlte Mini-Gugelhupfformen geben. Die Teigrollen gleichmäßig in die Formen drücken und mit einem Holzspieß mehrmals bis zum Boden einstechen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Min. gehen lassen.

Die Form auf dem Rost in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze: 180°C

Heißluft: 160°C

Backzeit: ca. 30 Min.

6

Zum Bestreuen:

Den überkühlten Gugelhupf mit Staubzucker bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Mini-Nougat-Gugelhupfe

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 3170kJ
753kcal
1708kJ
406kcal
Fett 41g 22g
Kohlenhydrate 83g 45g
Eiweiß 14g 7.5g