COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Rhabarberterrine

Kuchen aus Biskuitmasse, Rhabarber-Belag und Baiser-Masse

15 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Rhabarberterrine

Biskuitmasse:

3 Eier (Größe M)
80 g Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
90 g glattes Mehl

Rhabarber-Füllung:

600 g geschälter, klein geschnittener Rhabarber
250 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
5 Tropfen Dr. Oetker Aroma Zitrone
2 EL Zitronensaft
1 Messerspitze Zimt
4 EL Kirschschnaps
10 Stk. Dr. Oetker Blatt Gelatine
½ l flüssiges Schlagobers

Baiser-Masse:

2 Eiklar (Größe M)
2 EL Zucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Für die Masse Eier mit Zucker und Vanillin-Zucker schaumig aufschlagen. Das Mehl darübersieben und mit dem Kochlöffel unterheben.

2

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 × 35 cm) streichen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 210 °C

Heissluft 190 °C

Backzeit: etwa 8 Minuten

3

Das Biskuit auf Backpapier stürzen und das Backpapier abziehen. Das Biskuit erkalten lassen und eine Terrinenform damit auslegen. Einen Streifen zum Abdecken der Form zurücklassen.

4

Rhabarber-Füllung

Für die Füllung Rhabarber mit Zucker und Vanille-Zucker vermischen und zugedeckt ca. 20. Min. marinieren lassen. Nach dem Marinieren die Rhabarber-Mischung weich dünsten und 2/3 davon pürieren. Aroma, Zitronensaft, Zimt und Kirschwasser dazugeben. Die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten, unterrühren und kalt stellen. Schlagobers steif schlagen. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, mit dem restlichen Rhabarber unterziehen. Die Masse in die vorbereitete Form füllen und mit Biskuit abdecken. 2- 3 Std. kalt stellen.

5

Baiser-Masse

Für die Baiser-Masse Eiklar mit Zucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle füllen.

6

Die Terrine auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stürzen und mit Eischnee beliebig verzieren.

Das Blech in die obere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben und die Terrine überbacken.

Ober-/Unterhitze 220 °C

Heissluft 200 °C

Backzeit: etwa 3 Minuten

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Rhabarberterrine

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1080kJ
258kcal
858kJ
205kcal
Fett 11.46g 9.10g
Kohlenhydrate 32.04g 25.43g
Eiweiß 4.63g 3.68g