Blätterteigtaschen mit Spinat-Schafkäse-Füllung

(0)
4 3 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Würzige Taschen aus Blätterteig

15 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Blätterteigtaschen mit Spinat-Schafkäse-Füllung

Füllung:

1 EL Speiseöl
1 würfelig geschnittene Zwiebel
225 g Blattspinat
1 gestr. KL Speisestärke
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas frisch geriebene Muskatnuss
100 g Schafkäse
40 g würfelig geschnittene, getrocknete Tomaten in Öl

Blätterteig:

1 Pkg. Frischer Blätterteig (á 275 g)

Zum Bestreichen und Bestreuen:

1 Eiklar (Größe M)
2 EL Milch
ca. 40 g Pinienkerne

Zubereitung

Zubereitung

1

Füllung

Für die Füllung Öl in eine heiße beschichtete Pfanne geben und die Zwiebelwürfel anschwitzen. Spinat dazugeben und bei schwacher Hitze erwärmen. Stärke mit Wasser verrühren, in den Spinat einrühren und kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

2

Blätterteig

Den Teig entrollen und in Quadrate (ca. 8 x 8 cm) schneiden. Eiklar versprudeln und die Ränder der Blätterteig-Quadrate damit bestreichen.

3

Spinat- und einige Schafkäse- und Tomatenwürfel jeweils in die Mitte der Teigstücke geben. Zu Dreiecken falten und die Teigränder mithilfe einer Gabel gut zusammendrücken.

4

Die Dreiecke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

5

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Backzeit: ca. 20 Minuten

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Blätterteigtaschen mit Spinat-Schafkäse-Füllung

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 515 kJ
123 kcal
917 kJ
219 kcal
Fett 8.72 g 15.56 g
Kohlenhydrate 7.01 g 12.51 g
Eiweiß 3.57 g 6.37 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns freuen, wenn Sie zustimmen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite benutzen. So können wir Ihr Nutzerverhaltenbesser verstehen und unsere Webseite entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie hiermit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Ihre Einwilligung umfasst dabei ausdrücklich auch eine mögliche Datenübermittlung in die USA im Sinne von Art. 49 DSGVO. Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, hier sind auch Technologieanbieter und Partner mit einer möglichen Datenverarbeitung in den USA benannt. Sie können sich jederzeit um entscheiden.

 

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern. Wir setzen dabei auch Technologieanbieter ein, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in großem Maßstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren. Wir setzen dabei auch Technologieanbieter ein, bei denen eine Verarbeitung Ihrer Daten in den USA möglich ist. Hierbei besteht insbesondere das Risiko, dass US-Sicherheitsbehörden anlasslos und in großem Maßstab auf Ihre Daten zugreifen und Sie hiergegen in den USA nicht wirksam rechtlich vorgehen können.

aktiv

Inaktiv