Rückruf Schoko Ausstechplätzchen - MHD 02.2023

Stellungnahme der Dr. Oetker GmbH zum Prüfbericht des Instituts für Lebensmittelsicherheit Innsbruck mit der Auftragsnummer 21128386

Details

Christbaumschmuck aus Lebkuchen

(0)
4 8 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Lebkuchen als dekorativer Christbaumschmuck für ihren Weihnachtsbaum mit Spritzglasur edel verziert.

ca. 70 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Christbaumschmuck aus Lebkuchen

Lebkuchenteig für Christbaumschmuck:

250 g Honig
4 EL Wasser
60 g weiche Butter
300 g glattes Mehl
300 g Roggenmehl
Saft von 1 Zitrone
1 Pck. Dr. Oetker Natron (14 g)
3 KL Lebkuchengewürz
2 Eier (Größe M)

Zum Bestreichen:

1 Ei (Größe M)
2 EL Milch

Spritzglasur für Christbaumschmuck:

1 Eiklar (Größe M)
200 g gesiebter Staubzucker
5 Tropfen Zitronensaft

Zubereitung

Zubereitung

Wie mache ich aus Lebkuchenteig Christbaumschmuck?

1

Lebkuchenteig für Christbaumschmuck

Für den Teig Honig mit Wasser erwärmen und in eine Rührschüssel geben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt über Nacht kalt stellen.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Beliebige Formen ausstechen. Zum Aufhängen mit einer Lochtülle kleine Löcher ausstechen. Die Lebkuchen auf leicht bemehlte Backbleche geben.

3

Zum Bestreichen

Ei mit Milch versprudeln und die Lebkuchen damit bestreichen

4

Ein Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Backzeit: ca. 10 Minuten

5

Den Backvorgang mit den übrigen Lebkuchen wiederholen.

6

Christbaumschmuck verzieren

Für die Glasur Eiklar aufschlagen und den Staubzucker nach und nach einrühren. Den Zitronensaft unterrühren. Die Glasur in ein Spritztütchen geben. Den erkalteten Christbaumschmuck damit verzieren.

Gebäcke, die mit Honig gesüßt werden, zählen zu den ältesten bekannten Backwaren, da man in früheren Zeiten noch keinen Zucker kannte. Im Mittelalter war Honig eine Kostbarkeit, die als Nahrungs- und Heilmittel sehr beliebt war und besonders in den Klosterküchen wurde die Herstellung von Honigkuchen gepflegt. Sie waren wegen ihrer langen Haltbarkeit beliebt und die heilkundigen Mönche hatten Zugang zu den damals seltenen Gewürzen und zahlreichen Kräutern. Später war das Gewerbe der Lebzelter sehr weit verbreitet. Vor allem Städte an bedeutenden Handelsknotenpunkten, wie z. B. Nürnberg oder Basel, haben eine lange Lebkuchentradition, da hier die Gewürze aus fernen Ländern zur Verfügung standen. Honigkuchen aller Art waren immer mit Festzeiten verbunden, werden aber heutzutage speziell zur Weihnachtszeit gegessen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Christbaumschmuck aus Lebkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 255 kJ
61 kcal
1277 kJ
305 kcal
Fett 1.07 g 5.33 g
Kohlenhydrate 11.58 g 57.89 g
Eiweiß 1.14 g 5.68 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns freuen, wenn Sie zustimmen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite benutzen. So können wir Ihr Nutzerverhaltenbesser verstehen und unsere Webseite entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit um entscheiden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv