COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Marillen-Baiser-Roulade

Roulade mit Topfen-Marillen-Füllung und Baiser-Haube

etwa 12 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Marillen-Baiser-Roulade

Biskuitmasse:

4 Dotter (Größe M)
40 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
4 Eiklar (Größe M)
80 g Zucker
110 g glattes Mehl
10 g Speisestärke

Zum Bestreichen:

100 g passierte Marillenmarmelade

Topfen-Marillen-Füllung:

6 Stk. Dr. Oetker Blatt Gelatine
125 g Speisetopfen (20% Fett i.Tr.)
150 g passierte Kompottmarillen
70 g gesiebter Staubzucker
100 ml geschlagenes Schlagobers
80 g Kompottmarillenspalten

Baisermasse:

2 Eiklar (Größe M)
80 g Zucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Biskuitmasse

Für die Masse Dotter mit Zucker, Vanillin-Zucker, Zitronenschale und Salz mit dem Handmixer (Rührstäbe) schaumig aufschlagen. Eiklar mit Zucker steif schlagen und mit dem Kochlöffel unterheben. Mehl mit Stärke vermischen, darübersieben und unterheben.

2

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 190 °C

Heissluft 170 °C

Backzeit: etwa 9 Minuten

3

Das überkühlte Biskuit auf ein leicht mit Mehl bestaubtes Backpapier stürzen und das Backpapier abziehen.

4

Zum Bestreichen

Das Biskuit mit Marmelade bestreichen.

5

Topfen-Marillen-Füllung

Für die Füllung die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten. Topfen mit Marillenpüree und Staubzucker verrühren. Die erwärmte Gelatine einrühren und das Schlagobers unterheben. Die Füllung so auf das Biskuit streichen, dass im ersten Drittel der Roulade eine leichte Erhöhung entsteht. Die Marillen aufstreuen.

6

Bei beginnender Gelierung zu einer Roulade einrollen. Die Roulade ca. 40 Min. tiefkühlen.

7

Baisermasse

Eiklar mit Zucker aufschlagen und auf die Roulade streichen. Mit der Palette oder einem Löffel den Eischnee etwas in die Höhe ziehen.

8

Das Blech mit der Roulade zum Flämmen in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 230 °C

Heissluft 210 °C

Backzeit: etwa 3 Minuten

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Marillen-Baiser-Roulade

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 976kJ
233kcal
959kJ
229kcal
Fett 5.21g 5.11g
Kohlenhydrate 40.04g 39.25g
Eiweiß 5.89g 5.77g