COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Stracciatella-Marillenschnitten

Schnitten aus Sandmasse mit Stracciatella-Creme

etwa 24 Portionen

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Stracciatella-Marillenschnitten

Sandmasse:

6 Eier (Größe M)
150 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
½ Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
1 Prise Salz
150 g glattes Mehl
1 gestr. KL Dr. Oetker Backpulver
2 EL Backkakao
70 g geriebene Mandeln
90 g geriebene Vollmilchkuvertüre
100 g flüssige Butter

Zum Bestreichen & Belegen:

100 g Marillenmarmelade
500 g abgetropfte Kompottmarillen

Stracciatella-Creme:

8 Stk. Dr. Oetker Blatt Gelatine
200 g Mascarpone (ital. Frischkäse)
200 g Sauerrahm
100 g gesiebter Staubzucker
100 g gezuckerte Kondensmilch
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
300 ml geschlagenes Schlagobers
100 g Dr. Oetker Raspelschokolade Zartbitter

Zum Aufspritzen:

1 Beutel Dr. Oetker Paradies Creme Vanille
300 ml Milch

Zum Beträufeln:

etwas passierte Marillenmarmelade

Zum Verzieren:

1 in Spalten geschnittene Marille
etwas Dr. Oetker Raspelschokolade Zartbitter

Zubereitung

Zubereitung

1

Sandmasse

Für die Masse Eier mit Zucker, Vanille-Zucker, Orangenschale und Salz mit dem Handmixer (Rührstäbe) schaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und mit Kakao darübersieben. Mandeln mit Kuvertüre dazugeben und mit dem Kochlöffel unterheben. Die Butter kurz einrühren.

2

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) geben und glatt streichen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heissluft 160 °C

Backzeit: etwa 30 Minuten

3

Den erkalteten Kuchenboden auf ein Backpapier stürzen und das Backpapier abziehen.

4

Zum Bestreichen & Belegen

Den Kuchenboden mit Marmelade bestreichen, mit Marillen belegen und mit einem Backrahmen umstellen.

5

Stracciatella-Creme

Für die Creme die Gelatine nach Packungsanleitung vorbereiten. Mascarpone mit Sauerrahm, Staubzucker, Kondensmilch und Vanillin-Zucker verrühren. Die erwärmte Gelatine unterrühren und Schlagobers und Raspelschokolade bei beginnender Gelierung unterheben.

6

Die Creme auf den Marillen verteilen und glatt streichen. Den Kuchen ca. 40 Min. kalt stellen.

7

Den Kuchen in gewünschte Stücke einteilen.

8

Zum Aufspritzen, beträufeln und verzieren

Paradiescremepulver mit Milch nach Packungsanleitung zubereiten und in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (8 mm Ø) füllen. Wellenförmig auf die Stücke aufspritzen und mit Marillenmarmelade beträufeln. Mit Marillenspalten und Raspelschokolade verzieren.

9

Den Kuchen bis zum Servieren kalt stellen und in Stücke schneiden.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Stracciatella-Marillenschnitten

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1696kJ
405kcal
1344kJ
321kcal
Fett 0g 0g
Kohlenhydrate 0g 0g
Eiweiß 0g 0g