Kärntner Reindling mit Kirchtagssuppe

(0)
5 2 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Gut)
    (Sehr gut)

Die traditionelle Kärntner Kirchtagssuppe und Reindling dazu schmeckt immer, besonders aber zur Kirchtagszeit.

ca. 12 Portionen

gelingt leicht 40 Minuten

Zur gschmackigen Kirchtagssuppe gehört traditionell ein Stück Reindling. Klassisch enthält der Reindling Rosinen. Die reichhaltige gelbe Suppe aus 4 Fleischsorten mit Safran wird aufwendig zubereitet und mit süßem Reindling serviert.

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Kärntner Reindling mit Kirchtagssuppe

Sie benötigen:

1 Form (Rein) 22 cm Ø

Germteig:

520 g Universalmehl
1 Pck. Dr. Oetker Germ
90 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Zitronenschale
1 Prise Salz
2 Eier (Größe M)
¼ l lauwarme Milch
40 g weiche Butter

Zum Bestreichen:

100 g flüssige Butter

Füllung für Kärntner Reindling:

200 g Zucker
1 EL Zimt
100 g Rum-Rosinen

Zum Bestreuen:

etwas Staubzucker

Kichtagsuppe:

4 l Wasser
500 g Rindsschulter
500 g Suppenhuhn
500 g Schweinsschulter
500 g Lammschulter (mit Knochen)
1 Bund Suppengrün
2 Karotten
250 g Knollensellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
etwas Salz
etwas Muskatnuss
Safranfäden (in Wasser eingeweicht)
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 Zimtstange
5 Gewürznelken
3 Pfefferkörner
3 Pimentkörner
3 Lorbeerblatt
5 Zweige Liebstöckel
5 Basilikumzweige
¼ l Schlagobers
250 g Sauerrahm
2 EL glattes Mehl
6 Dotter (Größe M)

Zubereitung

Zubereitung

Wie mache ich einen Kärntner Reindling und Kirchtagssuppe?

1

Germteig

Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Germ gut vermischen. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis der Teig doppelt so hoch ist.

2

Teig ausrollen und bestreichen

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zusammenstoßen (flach drücken und von links und rechts zur Mitte hin einschlagen), rechteckig, ca. 1 cm dick ausrollen und mit Butter bestreichen.

3

Füllung

Für die Füllung Zucker mit Zimt vermischen und mit den Rum-Rosinen auf dem Teig verteilen. Den Teig einrollen und chneckenförmig in eine befettete "Rein" - oder Form (22 cm Ø) - geben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Min. gehen lassen. Den Reindling mit einem Holzspieß mehrmals bis zum Boden einstechen.

Die Form auf dem Rost in die untere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Backzeit: ca. 40 Minuten

4

Zum Bestreuen

Den erkalteten Reindling mit Staubzucker bestreuen.

5

Kirchtagssuppe

4 Liter Wasser in einem großen Suppentopf mit Fleisch, Suppengemüse, Zwiebel, Knoblauch, Gewürzen und Kräutern zum Kochen bringen. Ca. 3 Std. köcheln lassen und bei Bedarf dem Schaum abschöpfen. Je nach Garzeit der Fleischsorten (zuerst Huhn und zuletzt Rind) aus der Suppe nehmen und zur Seite geben. Die Suppe so lange weiter kochen, bis sie auf ca. 2,5 Liter reduziert ist.
Schlagobers und Sauerrahm mit Mehl und Dottern gut verrühren und in die heiße Suppe einrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals erhitzen. Achtung: Die Suppe darf jetzt nicht mehr kochen!
Das Fleisch klein würfelig schneiden und als Suppeneinlage auf tiefe Teller aufteilen. Die heiße Suppe eingießen, etwas Zimt darüberstreuen und mit Reindling servieren.

Der Reindling wird in Kärnten traditionell zur Kichtagssuppe - auch Gelbe Suppe oder Saure Suppe genannt - gegessen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Kärntner Reindling mit Kirchtagssuppe

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 3630 kJ
867 kcal
477 kJ
114 kcal
Fett 45.56 g 6.00 g
Kohlenhydrate 70.13 g 9.24 g
Eiweiß 44.72 g 5.89 g
Tracking-Einwilligung

Wir würden uns freuen, wenn Sie zustimmen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie Sie unsere Webseite benutzen. So können wir Ihr Nutzerverhaltenbesser verstehen und unsere Webseite entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können sich jederzeit um entscheiden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv