COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Marillen-Tartelettes

Kleingebäck Mit Joghurt-Guss, Marillen-Belag, Thymian und Lavendelblüten

etwa 10 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Marillen-Tartelettes

Mürbteig:

250 g glattes Mehl
80 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Prise Salz
130 g kalte Butter
1 Ei (Größe M)

Joghurt-Guss:

250 g Joghurt
2 Dotter (Größe M)
2 EL Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
2 Eiklar (Größe M)
40 g Zucker

Marillen-Belag:

500 g in Spalten geschnittene Marillen
einige frisch gerebelte Thymianblätter
einige frisch gezupfte Lavendelblüten

Tortenguss:

⅛ l Wasser
1 EL Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Tortengelee klar

Zum Bestreuen:

übrige Thymianblätter und Lavendelbüten

Zubereitung

Zubereitung

1

Mürbteig

Für den Teig das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit den Händen zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 1/2 Std. kalt stellen.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 10 Scheiben (14 cm Ø) ausstechen. Die Tartelettes-Formen (12 cm Ø) mit den Teigscheiben auslegen.

Die Förmchen auf dem Rost in die Mitte des vorgheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 190 °C

Heissluft 170 °C

Backzeit: etwa 9 Minuten

3

Joghurt-Guss

Für den Guss Joghurt mit Dottern, Puddingpulver und Vanillin-Zucker glatt rühren. Eiklar mit Zucker zu Eischnee steif schlagen und mit dem Kochlöffel unter die Masse rühren. Den Guss in die Förmchen mit dem vorgebackenen Mürbteig aufteilen.

4

Marillen-Belag

Die Marillen mit der Hälfte von Thymian und Lavendel kurz dünsten und die Marillenspalten mit einem Löffel auf dem Guss verteilen.

Die Förmchen auf dem Rost in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 170 °C

Heissluft 150 °C

Backzeit: etwa 20 Minuten

5

Tortenguss

Für den Tortenguss Wasser mit Zucker und Tortengeleepulver nach Packungsanleitung zubereiten und die Tartelettes damit gelieren.

6

Zum Bestreuen

Die gelierten Tartelettes mit übrigem Thymian und Lavendel bestreuen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Marillen-Tartelettes

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1428kJ
341kcal
883kJ
211kcal
Fett 14.01g 8.65g
Kohlenhydrate 47.12g 29.08g
Eiweiß 5.81g 3.59g