COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Orangenroulade

Roulade mit köstlicher Blutorangen-Füllung

etwa 8 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Orangenroulade

Biskuitmasse:

4 Dotter (Größe M)
60 g gesiebter Staubzucker
1 Pck. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale
4 Eiklar (Größe M)
60 g Zucker
120 g glattes Mehl

Füllung:

2 filetierte Blutorangen
¼ l Orangensaft
3 EL Orangenlikör
1 ½ Pck. Dr. Oetker Tortengelee klar

Creme:

¼ l flüssiges Schlagobers
1 EL gesiebter Staubzucker
50 g geriebene Schokolade
1 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Zum Verzieren & Bestreuen:

3 filetierte Blutorangen
⅛ l Orangensaft
1 Pck. Dr. Oetker Tortengelee klar
etwas Staubzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Biskuitmasse

Dotter mit Staubzucker und Orangenschale mit dem Handmixer (Rührstäbe) aufschlagen. Eiklar mit Zucker steif schlagen und einrühren. Das Mehl darübersieben und mit dem Kochlöffel unterheben. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Backzeit: etwa 10 Minuten

2

Das erkaltete Biskuit stürzen und das Backpapier abziehen.

3

Füllung

Für die Füllung die Orangenfilets klein schneiden. Orangensaft, Likör und Tortengeleepulver dazugeben und nach Packungsanleitung zubereiten. Das noch flüssige Gelee in ein flaches Gefäß gießen und bis zum Erstarren kalt stellen.

4

Creme

Für die Creme Schlagobers mit Staubzucker, Schokolade und Sahnesteif nicht zu steif aufschlagen. Die Creme gleichmäßig auf das erkaltete Biskuit streichen. Das erkaltete Gelee in kleine Stücke schneiden und gleichmäßig auf der Creme verteilen. Das Biskuit mit Hilfe des Papiers zu einer Roulade einrollen und ca. 1 Std. kalt stellen.

5

Zum Verzieren & Bestreuen

Die Orangen in dünne Scheiben schneiden und auf die Roulade legen. Orangensaft mit Tortengelee nach Packungsanleitung zubereiten und die Orangenscheiben damit bestreichen. Die Roulade an den Seiten mit Staubzucker leicht bestreuen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Orangenroulade

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1629kJ
389kcal
586kJ
140kcal
Fett 14.97g 5.38g
Kohlenhydrate 51.87g 18.66g
Eiweiß 7.44g 2.68g