COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Strudelteig

Der Strudelteig kommt aus dem arabischen Raum. Im Zuge der Türkenbelagerung kam er nach Wien,von wo aus er seinen Siegeszug durch ganz Österreich angetreten hat.

Strudelteig wird daher zu Recht als österreichische Spezialität bezeichnet. Aus dem Strudel-Grundteig kann man die besten Köstlichkeiten zaubern: Ob süß oder pikant, ob mit Obst oder Gemüse - für jeden Gusto gibt es den richtigen Strudel.

 

 

 

Tipps & Tricks für Strudelteig

  • Die Zutaten sollen Zimmertemperatur haben.
  •  

  • Der Strudel erhält eine besonders schöne und appetitliche glänzende Oberfläche, wenn man zum Bestreichen flüssige Butter mit Dotter vermischt.
  •  

  • Den Teig rollt man am besten auf einem bemehlten Tuch aus. Danach taucht man beide Handrücken in Mehl und schiebt sie unter den Teig. Mit den Handrücken nach oben, zieht man vorsichtig den Teig aus.