COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Apfelkuchen

Klassischer Apfelkuchen

etwa 12 Stück

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Apfelkuchen

Zum Vorbereiten:

750 g geschälte, halbierte, entkernte Äpfel

Sandmasse:

125 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
1 Prise Salz
½ Röhrchen Dr. Oetker Aroma Zitrone
3 Eier (Größe M)
200 g gesiebtes glattes Mehl
2 gestr. KL Dr. Oetker Backpulver
2 EL Milch

Zum Aprikotieren:

2 EL Marillenmarmelade
1 EL Wasser

Zubereitung

Zubereitung

1

Zum Vorbereiten

Die Apfelhälften der Länge nach mehrmals ca. 5 mm tief einschneiden.

2

Sandmasse

Butter mit Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig aufschlagen. Die Eier einzeln einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und mit dem Kochlöffel unterheben. Die Milch kurz einrühren.

3

Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) geben und glatt streichen. Die Apfelstücke kranzförmig auf die Masse legen.

4

Die Form auf dem Rost in das untere Drittel des Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heissluft 160 °C

Backzeit: etwa 45 Minuten

5

Aprikotieren

Die Marillenmarmelade mit Wasser erhitzen und den Apfelkuchen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

Springformrand lösen und den Kuchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Apfelkuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 980kJ
234kcal
816kJ
195kcal
Fett 10.79g 8.99g
Kohlenhydrate 30.06g 25.05g
Eiweiß 3.83g 3.20g