COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Herzerl-Kuchen

(0)
0 0 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Biskuitkuchen mit Schoko-Obers und Weichseln

etwa 30 Stück

etwas Übung erforderlich 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Herzerl-Kuchen

Biskuitmasse:

5 Eier (Größe M)
150 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
140 g glattes Mehl
1 EL Backkakao

Weichselpudding:

1 Pck. Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
Kompottsaft
360 g abgetropfte Kompottweichseln

Obers-Füllung:

½ l flüssiges Schlagobers
3 EL gesiebter Staubzucker
2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif
50 g Dr. Oetker Kuchen Glasur Kakao

Zum Beträufeln:

etwas Kirschwasser (oder Maraschino®)

Zum Bestreuen:

etwas geriebene Kochschokolade
etwas Staubzucker

Zubereitung

Zubereitung

1

Biskuitmasse

Für die Masse Eier mit Zucker und Vanillin-Zucker mit dem Handmixer (Rührstäbe) cremig aufschlagen. Mehl mit Kakao vermischen, darübersieben und mit dem Kochlöffel unterheben. Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (30 x 35 cm) streichen.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 190 °C

Heißluft 170 °C

Backzeit: etwa 12 Minuten

2

Das erkaltete Biskuit stürzen und das Backpapier abziehen. Das Biskuit der Breite nach halbieren.

3

Für den Oberteil aus einer Biskuitplatte beliebig große Herzen ausstechen. Die Herzen für die Verzierung zur Seite geben. Eine Kuchenplatte mit Frischhaltefolie bedecken und die ausgestochene Biskuitplatte darauflegen.

4

Weichselpudding

Für den Belag Puddingpulver mit Kompottsaft unter Rühren zu einem Pudding kochen. Vom Herd nehmen und die Weichseln einrühren. Den noch heißen Weichselpudding gleichmäßig auf die ausgestochene Biskuitplatte streichen und das Ganze kalt stellen.

5

Obers-Füllung

Schlagobers mit Staubzucker und Sahnesteif aufschlagen. 3 EL vom Schlagobers mit Glasur gut verrühren und unter die Hälfte des Schlagobers rühren. Das Schoko-Obers in einen Spritzbeutel mit großer glatter Tülle füllen und Streifen mit ca. 1 cm Abstand auf den erkalteten Weichselbelag spritzen. Das Schlagobers in die Zwischenräume spritzen.

6

Zum Beträufeln

Die zweite Biskuithälfte darauflegen und mit Hilfe einer Kuchenplatte umdrehen. Die Frischhaltefolie vorsichtig abziehen und die Kuchenoberfläche mit Kirschwasser beträufeln.

7

Verzieren

Die zur Seite gegebenen Herzen auf die Weichselherzen legen. Den Kuchen mit Schokolade und Staubzucker bestreuen. Die Herzen wieder abheben und versetzt auf den Kuchen legen. Den Kuchen bis zum Servieren kalt stellen.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Herzerl-Kuchen

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 595 kJ
142 kcal
1080 kJ
258 kcal
Fett 7.31 g 13.28 g
Kohlenhydrate 16.33 g 29.68 g
Eiweiß 2.46 g 4.47 g