COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Maronen-Buchweizen-Torte

Biskuitmasse mit Maroni- und Obers-Creme

16 Stück

etwas Übung erforderlich 60 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Maronen-Buchweizen-Torte

Schoko-Rand:

200 g Dr. Oetker Kuchen Glasur Kakao (1 Becher)

Maroni-Creme:

400 g klein geschnittene, gekochte Maronen (Esskastanien)
400 ml Milch
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
50 g Zucker
3 EL Rum

Biskuitmasse:

4 Eier (Größe M)
2 EL heißes Wasser
120 g Zucker
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
125 g Buchweizenmehl
25 g Speisestärke
1 gestr. KL Dr. Oetker Backpulver
50 g gemahlene Mandeln

Zum Tränken und Bestreichen:

6 EL Rum
150 g Waldfruchtkonfitüre

Obers-Creme:

½ l flüssiges Schlagobers
1 Pck. Dr. Oetker Bourbon Vanille Zucker
2 Pck. Dr. Oetker Sahnesteif

Zum Dekorieren:

etwas passierte Waldfruchtkonfitüre
einige gekochte Maronen in der Schale

Zubereitung

Zubereitung

1

Schoko-Rand

Die Glasur auf Backpapier streichen und erstarren lassen.

2

Maroni-Creme

Maronen mit Milch, Vanille-Zucker und Zucker ca. 30 Min. unter ständigem Rühren bei geringer Hitze kochen. Den Rum unterrühren und erkalten lassen.

3

Biskuitmasse

Eier mit Wasser, Zucker und Vanille-Zucker mit dem Handmixer (Rührstäbe) schaumig schlagen. Buchweizenmehl mit Speisestärke und Backpulver vermischen und mit den Mandeln mit dem Kochlöffel unterheben.

4

Die Masse in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen.

Die Form auf dem Rost in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Backzeit: etwa 25 Minuten

5

Die erkaltete Maron-Creme mit der Flüssigkeit pürieren. Die Masse durch ein Sieb glatt streichen. Sollte die Masse sehr fest sein, löffelweise etwas Milch unterrühren. Ca. 1/3 der Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (7 mm Ø) füllen.

6

Zum Tränken und Bestreichen

Die erkaltete Torte 2-mal durchschneiden. Den untersten Tortenboden auf eine Tortenplatte geben, mit ca. 2 EL Rum tränken und mit Konfitüre bestreichen. Den zweiten Tortenboden darauflegen und mit 2 EL Rum tränken.

7

Obers-Creme

Schlagobers mit Vanille-Zucker und Sahnesteif mit dem Handmixer (Rührstäbe) steif schlagen. Ca. 1/3 des Schlagobers auf den mittleren Tortenboden streichen. Die Maroni-Creme aus dem Spritzbeutel in Strängen auf das Schlagobers spritzen. Den obersten Tortenboden darauflegen und mit 2 EL Rum tränken. Oberfläche und Rand der Torte mit dem übrigen Schlagobers einstreichen.

8

Zum Dekorieren

Die passierte Waldfruchtkonfitüre auf die Torte geben und mit einem Löffel leicht marmorieren.

9

Für den Schoko-Rand die erstarrte Glasur in längliche Stücke brechen und am Tortenrand anbringen. Die Torte über Nacht kalt stellen.

10

Die Torte mit den Maronen in der Schale dekorieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Maronen-Buchweizen-Torte

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1658kJ
396kcal
1093kJ
261kcal
Fett 19.97g 13.14g
Kohlenhydrate 43.59g 28.68g
Eiweiß 6.19g 4.07g