COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Häschengebäck

(0)
4 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für deine Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Schnelles Kleingebäck aus Topfen-Ölteig

etwa 12 Stück

gelingt leicht 20 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Häschengebäck

Topfen-Ölteig:

280 g glattes Mehl
1 Pck. Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
1 Pck. Dr. Oetker Backpulver
80 g Zucker
1 Prise Salz
125 g Speisetopfen (10% Fett i. Tr.)
100 ml Milch
100 ml Speiseöl

Zum Bestreichen:

1 Ei (Größe M)

Zum Verzieren:

36 Rosinen
100 g flüssige Zartbitter-Kuvertüre
1 Pkg. Dr. Oetker Feine Marzipan Rübli

Zubereitung

Zubereitung

1

Topfen-Ölteig

Mehl mit Puddingpulver und Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) rasch zu einem Teig verkneten. Achtung: Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig klebrig. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und in 12 gleich große Stücke teilen.

2

Jedes Teigstück zu einem Strang mit abgerundeten Enden rollen und dann zu einer einfachen Schleife legen, so dass ein kleines Loch in der Mitte bleibt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

3

Zum Bestreichen

Das Ei versprudeln und die geformten Hasenköpfe damit bestreichen. Jeweils 2 Rosinen als Augen in den Teig drücken.

Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 180 °C

Heißluft 160 °C

Backzeit: etwa 15 Minuten

4

Zum Verzieren

Die Ohren der erkalteten Häschenköpfe in die Kuvertüre tauchen und auf ein Backpapier geben. Ca. 1 EL der flüssigen Kuvertüre in ein Spritztütchen geben und Schnauzen, Zähne und Schnurrbarthaare aufspritzen. Jeweils 1 Rosine als Nase ankleben. Je ein Marzipan Rübli schräg an die Schnauze kleben.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Häschengebäck

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1063 kJ
254 kcal
1310 kJ
313 kcal
Fett 10.50 g 12.96 g
Kohlenhydrate 34.16 g 42.18 g
Eiweiß 5.30 g 6.55 g