COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Spekulatius

(0)
5 1 5
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Würzige Spekulatius Kekse mit Zimt und Kardamom verfeinert.

ca. 40 Stück

gelingt leicht 40 Minuten iconvegetarisch26x2601png Vegetarisch

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Spekulatius

Spekulatiusteig:

250 g glattes Mehl
1 KL Dr. Oetker Backpulver
1 Pck. Dr. Oetker Vanillin Zucker
120 g gesiebter Staubzucker
30 g weiche Butter
2 Messerspitzen Kardamom
1 Ei (Größe M)
3 EL Milch
½ Röhrchen Dr. Oetker Aroma Zitrone
2 Tropfen Dr. Oetker Aroma Bittermandel
½ KL Zimt

Zubereitung

Zubereitung

1

Spekulatiusteig

Mehl mit Backpulver vermischen und in eine Rührschüssel sieben. Die übrigen Zutaten der Reihe nach dazugeben und mit dem Handmixer (Knethaken) zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Std. kalt stellen.

2

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, zu einer Rolle formen und ca. 4 mm dick ausrollen. Mit einer bemehlten Spekulatiusform das Muster eindrücken. Die Kekse entsprechend der Form (Model) ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Das Blech in die obere Hälfte des vorgeheizten Rohres schieben.

Ober-/Unterhitze 200 °C

Heißluft 180 °C

Backzeit: ca. 8 Minuten

Die Spekulatiuswalze ist im gut sortierten Fachhandel oder im Internet erhältlich.

In Österreich und Deutschland gilt Spekulatius als typisches Weihnachtsgebäck, während er in den Herkunftsländern Belgien und den Niederlanden das ganze Jahr über gegessen wird. Auch in Indonesien – einer ehemaligen niederländischen Kolonie – gibt es Spekulatius ganzjährig. Traditionell stellen die Abbildungen auf dem Gebäck die Nikolausgeschichte dar, die durch richtiges Aneinanderreihen der Motive erzählt wird. Heute sind auch Motive wie Schiffe oder Windmühlen gebräuchlich. Spekulatius war wegen der hohen Gewürzpreise bis nach dem Zweiten Weltkrieg eine teure Spezialität.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Spekulatius

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 184 kJ
44 kcal
1407 kJ
336 kcal
Fett 0.92 g 7.11 g
Kohlenhydrate 7.89 g 60.66 g
Eiweiß 0.86 g 6.58 g