COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Germteig

 

Entdecken Sie die vielseitigen Germteig-Rezepte von Dr. Oetker. Ob köstliches
Brioche, feine Pinze, klassischer Kärntner Reindling, süße Buchteln, einfache
Golatschen oder andere Germgebäcke - hier finden Sie für jeden Anlass
das passende Rezept.

Bei Germ, auch als Hefe bekannt, ist auf die richtige Verwendung zu achten.
Wichtig beim Umgang mit ist, dass die Zutaten alle Raumtemperatur
haben sollten. Erfahren Sie bei den Tipps & Tricks für Germteig nützliche
Ratschläge von unserem Konditormeister.

Viel Spaß beim Entdecken & Nachbacken!

 

 

 

Tipps & Tricks für Germteig

  • Schon unsere Großmütter wussten, dass Germteig angenehme Temperaturen braucht und keine Zugluft verträgt.
  •  

  • Die Herstellung von Germteig ist etwas zeitaufwändiger als die eines Backpulverteiges.
  •  

  • Die Zutaten sollten Raumtemperatur haben. Butter und Eier 1-2 Std. vorher aus dem Kühlschrank nehmen.
  •  

  • Feinste Gebäcke können aus Germteig hergestellt werden, wie z.B. Brioche, Kärntner Reindling, Potizen, Buchteln und Golatschen.
  •  

  • Vorsicht, Germ weder mit zu kalten noch mit zu warmen Zutaten in Verbindung bringen!
  •  

  • Ein leichter Germteig hat weniger Zucker, Butter und Eier.